Heilpraxis


Direkt zum Seiteninhalt

Fußreflexzonen Therapie


Fußreflexzonenbehandlung zählte schon im alten Ägypten zur Heilkunst. In dem Grabmal eines Arztes aus Sakkara befindet sich eine bildliche Darstellung (etwa 2300 v. Chr.) der Fußmassage. Die Bildinschrift lautet sinngemäß:

„Handle so, dass es meinem Wohlergehen förderlich sei, und trachte danach, mir keinen Schmerz zuzufügen.“

Auch viele Indianerstämme kannten die Heilmethode über die Massage am Fuß erkrankte Organe zu behandeln.

Der amerikanische Arzt Dr. Fitzgerald (1872-1942) hatte Kenntnis von Methoden indianischer Volksmedizin und brachte seine Erfahrungen und Beobachtungen in der eigenen Praxis damit in Verbindung. Er fand heraus, dass die Massage bestimmter Zonen oder Punkte Organfunktionen verbessern und Schmerzen lindern oder zum Verschwinden bringen kann.
Er teilte den Körper in zehn Zonen ein, die vom Scheitel bis zur Sohle verlaufen. Diese Einteilung dient der Orientierung um Körperbereiche mit den Zonen an den Füßen zu verbinden. So wurde der Grundstein für die Reflexzonentherapie gelegt.

Weiterentwickelt wurde diese Methode von Dr.Riley, ebenfalls ein amerikanischer Arzt. Er war der Lehrer der Krankenschwester Eunice Ingham, die sich intensiv mit Fußreflexzonenmasssage beschäftigte, viele Menschen behandelte und große Erfolge erzielte.

Reflexzonenmassage bewirkt unter anderem:

  • eine Verbesserung der Durchblutung
  • eine Verbesserung der Atmung
  • eine Harmonisierung des Nervensystems
  • eine Entspannung des gesamten Körpers



Ich wende Fußreflexzonentherapie zur Diagnose und als sanfte und einfühlsame Behandlung seit Jahren erfolgreich in meiner Praxis an.


Eingang | Über mich / Kontakt zu mir | Craniosacrale Osteopathie | Psychologische Beratung | Fußreflexzonen Therapie | Reiki | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü